Nur damit wir das vorher geklärt haben. Ich werde von Hello Fresh nicht hierfür bezahlt, wobei ich bei meiner bisherigen Kundenaquise mindestens drei kostenlose Boxen verdient hätte. An dieser Stelle entschuldige ich mich auch für die immer wieder auftauchenden Hello Fresh Gerichte in meinen Instagram Stories! Es ist nämlich so, dass das Hello Fresh Marketing aufgeht und ich, nachdem ich mich durch eine geschenkte Testbox überzeugen ließ, nun ständig meinen Freunden davon berichte wie viel einfacher das mit der Mahlzeitenplanung nun ist. Ich finde Mahlzeitenplanung nämlich anstrengend und da sich Jan selten bis gar nicht darum kümmert bleibt uns, wenn ich keine Lust habe zu kochen, meistens Takeout. Nicht, dass ich die beste Lieferpizza Hamburgs nicht jeden Abend essen wollen würde..

1. Ich hasse einkaufen gehen

Einkaufen in Supermärkten ist für mich super stressig und wenn ich darum herum komme würde ich immer versuchen nicht hin gehen zu müssen. Ich kaufe meistens zu viel, zu teuer und vergesse Dinge obwohl ich sie vorher in meine Bring Liste geschrieben habe. Außerdem sind in Supermärkten auch immer andere Menschen und das ist Grund genug dankbar zu sein wenn drei von sieben Mahlzeiten von Liefery gebracht werden.

2. Meine Mahlzeitenplanung ist schlecht

Wie oft scheitert die Planung an der Frage was wir essen wollen? Jan hat wenig bis keinerlei kreative Einfälle dahingehend und es ist eine unfassbare Erleichterung das zumindest drei Gerichte die Woche keinerlei Aufwand mehr bedeuten.

3. Portionenkontrolle fällt mir schwer

Ich kann nicht alleine damit sein grundsätzlich zu viel einzukaufen, zu koche und anschließend zu viel zu essen. Bei leckeren Gerichten kann ich mich so oft nicht stoppen und selten gibt es Essensreste. Jetzt wo die Gerichte deutlich portionierter sind fällt das glücklicherweise weg und bisher wurde ich immer mehr als satt.

4. Weniger Essen wird schlecht und wir schmeiße weniger weg

Egal ob die vergessene Salattüte im Kühlschrank oder die schrumpeligen Kartoffeln im Vorratsschrank, jeder von uns hat schon mal unverwendete Lebensmittel weg geworfen. Dadurch das die Zutaten für die Rezepte genau abgewogen sind werfe ich viel weniger Lebensmittel weg!

5. Rezeptevielfalt

Ich koche vielfältiger als vorher. Gestern gab es “Garam Masala mit Kirschtomaten” und das hätte ich niemals probiert zu kochen oder zu essen wenn ich Zutaten und Rezept nicht einfach schon zu Hause gehabt hätte. Ich lerne viel mehr dadurch einfach los legen zu können als einfach Pinterest Rezepte zu wälzen und es macht einfach Spaß!

6. Wir wurden so “Flexitarier”

Der vegetarische Menüplan ist der Grund weswegen es bei uns zu Hause kaum mehr Fleisch gibt und das, obwohl Jan sich das niemals hat vorstellen können. Die Rezepte sind lecker, machen satt und ich lernte so auch mehr übers vegetarische kochen.

Natürlich gibt es auch ein zwei Sachen die manchmal nicht so super klappten. Einmal hatten wir die falschen Zutaten in der Box (ich improvisierte dann einfach) und einmal kam die Lieferung zu spät. Der Verpackungsmüll wird öfter genannt, jedoch wirkt das nur mehr als es sonst ist, trotzdem gibt es hier massig Verbesserungsmöglichkeiten. Der Preis für den Service ist etwas das man nicht pauschalisieren kann. Mir ist der Preis für den Service die Erleichterungen im Alltag wert und mit ungefähr sechs Euro pro Mahlzeit ist es für mich kein Beinbruch. Auch das sich Rezepte wiederholen oder die Zutaten recht einfach sind (nicht jede Woche gibt es Trüffelölspaghetti) schreckt einige ab. Nun wenn mir die Gerichte der nächsten Box nicht gefallen pausiere ich für die Woche einfach.

Derzeit bekommen wir drei Mahlzeiten die Woche geliefert und das passt uns gut, da es genug Tage gibt an denen es Abends nur eine Knifte oder einen Restaurantbesuch gibt. Es gibt immer wieder Gerichte die uns nicht so gut schmecken wie andere, bereut habe ich Hello Fresh es bisher nicht, eher im Gegenteil. Als ich es kurzzeitig abbestellte vermisste ich es sehr bald.

Vegane Mahlzeiten gibt es bisher nur manchmal innerhalb des vegetarischen Menüplan aber viele der vegetarischen Gerichte lassen sich veganisieren, wobei sich der Preis hier wahrscheinlich oft nicht mehr rechtfertigt. Sobald ein Rezept Nüsse enthält bekommt die entweder Jan oder ich tausche sie gegen Erdnüsse/Sonnenblumenkerne aus. Es macht auch nichts die Gerichte leicht abzuändern, natürlich nicht!

Falls ihr interesse an Hello Fresh habt, schreibt mir gern eine Nachricht. Es läuft immer eine 20€ Rabatt Aktion bei der ich ebenfalls 20€ erhalte und auf meinem Twitter Account frage ich immer mal wieder nach wenn wieder eine “kostenlose Box Aktion” gestartet wurde.

OddBlog

Blogs werden aus vielen unterschiedlichen Gründen geschrieben. Für mich sind geschriebene Worte die sicherste Art meine Gedanken zu ordnen oder meine Erlebnisse zu erinnern. Ich hoffe, dass ein paar Menschen die mich kennen oder kennenlernen möchten, Lust bekommen meine Worte zu lesen und sich Zeit zu nehmen und mir eventuell auch zu Schreiben.

  • miscellaneous
  • workventure
  • recipes
  • mystical
  • DIY
  • personal
  • food
  • larp
  • tea

Wicked

Let's bewitch together

I work in Media. Let's work together!

Do you need my opinion, voice or statements? Hit me up!

Curious about updates? Follow the Blog..