Ein unerlässliches Werkzeug, wenn man draußen unterwegs ist und kocht, ist ein gutes Messer. Beim LARP sind Messer zwar meist aus Schaumstoff, jedoch hat jeder Spieler auch mindestens ein echtes Taschenmesser dabei und für meinen Charakter Wildsweendeern habe ich mir ein Messer machen lassen und zwar von Ben von Albknives.

Mein erstes, richtiges, eigenes Messer kaufte ich mit meinem Papa in einem Messerladen in Hameln. Wir waren damals oft beim Campen und draußen in der Natur. Wir schnitzten Stöcke, schnitten Brot in zu große Stücke und pieksten Käse auf. Zum LARP suche ich mir jetzt wieder Messer aus und oft sind sie besonders. Die geschmiedeten Messer von Raavdeern sind hübsch, aber auch schwer scharf zu halten. Außerdem gehören sie nicht wirklich in die richtige historische Zeit, weswegen ich für Wildsweendeern ein Wikinger messer wollte wie ich es in Norwegen gesehen hatte.

Ben macht Messer und zwar nicht nur Taschenmesser sondern auch Küchenmesser. Er hat seine Werkstatt in Schwaben und meine Freundin Annabell hat mich auf ihn aufmerksam gemacht, als ich fragte ob jemand einen Messerschmied kennt. Ganz locker habe ich ihm dann auf Instagram geschrieben und gefragt ob er mir ein Wikingermesser machen würde und er sagte ebenso locker ja. Ohne großen Zeitdruck sprachen wir immer wieder über Form, Größe, Holz und Verzierung. Ich schickte ihm Referenzen und suchte mir ein Holz aus. Ich hab wirklich keine Ahnung von diesem Handwerk aber Ben hat mich in seinen Instagramstories mitgenommen und immer wieder gezeigt wenn er an meinem Messer arbeitete. Ein cooles Handwerk, dass ich zu gern selbst lernen würde.

Es brauchte einiges an Zeit bis es fertig war und ich musste Geld beiseite legen, denn gute Messer sind nicht günstig und gutes Handwerk braucht nicht nur Zeit sondern hat auch seinen Wert. Diese Art Messer ist basiert auf Funden aus Gräbern. Diese Messer haben zuweilen recht kurze Klingen die an einem einfachen geraden Griff befestigt sind und einige sind sehr reich verziert. In Norwegen habe ich eine der mit Messingverzierungen beschlagenen Lederscheiden gesehen und auf dem historischen Mittelaltermarkt in Haithabu habe ich ein paar Repliken gesehen, die sehr schön waren.

Ben näht zwar auch Lederscheiden, jedoch einigten wir uns darauf, dass ich mir selbst eine zu Wildsweendeern passende bastle. Sobald das Messer dann fertig war und ich es bezahlt hatte, war es auf dem Weg zu mir. Gut verpackt, in einem Haufen Zündmaterial für meinen Feuerteufel Raavdeern erhielt ich es ein paar Tage später. Es ist genau so wie ich es mir gewünscht habe und viel schärfer als erwartet. Gestern habe ich es dann auch endlich geschafft eine adäquate Lederscheiden zu nähen.

Jetzt ist es fertig und Wildsweendeern wird es in Zukunft mit auf ihre Abenteuer nehmen, Stöcker schnitzen, Brot schneiden und Käse aufspießen.

Wenn ihr euch ebenfalls ein besonderes und vor allen Dingen liebevoll handgemachtes Messer anfertigen lassen wollt wendet euch an Ben von Albknives.

OddBlog

Blogs werden aus vielen unterschiedlichen Gründen geschrieben. Für mich sind geschriebene Worte die sicherste Art meine Gedanken zu ordnen oder meine Erlebnisse zu erinnern. Ich hoffe, dass ein paar Menschen die mich kennen oder kennenlernen möchten, Lust bekommen meine Worte zu lesen und sich Zeit zu nehmen und mir eventuell auch zu Schreiben.

  • miscellaneous
  • workventure
  • recipes
  • mystical
  • DIY
  • personal
  • food
  • larp
  • tea
  • LARP

Wicked

Let's bewitch together

I work in Media. Let's work together!

Do you need my opinion, voice or statements? Hit me up!

Curious about updates? Follow the Blog..